Kopfbahnhof K21

Die Polizei – dein Feind und Helfer?

Wie hier auf diesem Blog im Artikel „Maul halten und bloß nichts fragen? – oder: der alltägliche Rassismus“ geschildert, hat Ingo, Mitglied bei den SeniorInnen gegen Stuttgart21 und Beobachter bei diesem Vorfall mit seiner anschließenden Festnahme beim Polizeipräsidium Dienstaufsichtsbeschwerde eingereicht. Anscheinend wird dort seine Dienstaufsichtsbeschwerde nicht als solche behandelt, sondern im Antwortschreiben bloß als eine […]

Maul halten und bloß nichts fragen? – oder: der alltägliche Rassismus

Ein Vorfall am Ostendplatz in Stuttgart zeigt wieder einmal deutlich, wie rassistische Diskriminierung und damit rechtswidriges Verhalten schon zum Alltagsbild der Stadt gehören. Ingo, Taxifahrer und zufälliger Beobachter berichtet über den alltäglichen Anti-Tsiganismus und Racial Profiling am Ostendplatz. „Am Dienstag 14.5.2019 warte ich in meinem Taxi am Taxiplatz Ostend auf Kundschaft und sehe vor meinen […]

Südflügel: Neue Baustellenzufahrt für LKWs und noch mehr Dreck und Staub am Hauptbahnhof

Südflügel: Neue Baustellenzufahrt für LKWs und noch mehr Dreck und Staub am Hauptbahnhof

S21-Gegner*innen sind jeden Dienstag am Hauptbahnhof und an der Schillerstraße und treffen sich dort zum so genannten „Frühstück am Bauzaun“. Dadurch sehen sie auch sehr schnell Veränderungen an der Großbaustelle S21. Wie Ernest und seine Mitstreiter*innen mitteilen, ist seit kurzem eine neue Einfahrt für LKW-Transport etc. eingerichtet worden. Dadurch wird der Verkehr am und zum […]

Ernestine besucht Ernest im Gefängnis – ein Kurzinterview

Besuch bei Ernest im Gefängnis – ein Kurzinterview Ernest, unermüdlicher Mitstreiter und Aktivist gegen Stuttgart21 und   f ü r  Umstieg21, wird am kommenden Sonntag, 7. April um 10 Uhr, aus der Haft in der JVA Stammheim entlassen. Ernestine, Aktivistin und Mitglied bei den SeniorInnen gegen Stuttgart 21, hat ihn dort besucht. In einem Kurzinterview berichtet […]

Zweiter Verhandlungstag wegen „falscher Verdächtigung“

Fortführung der Berufungsverhandlung vom 28. Februar 2019 „wegen falscher Verdächtigung“. Ein sehr subjektiver Bericht: Vorgang: Bei einem Frühstück auf der Baustelle am 22.12.2015 wurde Ernest von einem LKW-Fahrer hart angegangen, der ihn zuerst mit seinem Fahrzeug, den Ernest blockierte, weiterschob und ihn dann von seinem Fahrzeug wegzerren wollte und ihn bei diesem Vorgang an der […]

Backe backe Kuchen oder der diskrete Charme des Innehaltens der S21-Bewegung

Der  Protest gegen das Immobilienprojekt Stuttgart 21 richtet sich gegen Naturzerstörung und für  den Erhalt einer lebenswerten  Umwelt. Dafür gehen wir auf die Straße und einige sogar ins Gefängnis. Spät, aber hoffentlich nicht zu spät, sind junge Leute darauf gekommen, dass etwas den Bach runter geht  – mit der Umwelt, dem Klima, mit der Politik […]

Der „Rashomon-Effekt“ – Bericht über die Verhandlung wegen „falscher Verdächtigung“

  Bis weit in die Mittagsstunden hinein dauerte dieses Mal die Verhandlung von Ernest P. wegen „falscher Verdächtigung“, die jedoch,  anders als die Verhandlung vor dem Amtsgericht, meiner Meinung nach  sorgfältiger und objektiver (whatever  „objektiv“ means*) vonstatten ging. Den Eindruck hatte man auch im Verhalten und Auftreten der Richterin, die nicht, wie seinerzeit die damalige […]