4 Kommentare

Wer wir sind

Hallo zusammen,

Die Gruppe der SeniorInnen gegen S21 gibt es schon seit 7 Jahren.  Die „Protokollantin“ plaudert hier aus dem Nähkästchen – über Aktionen und was sich sonst noch alles bewegt.

Viel Spaß beim Lesen und Kommentieren!

4 Kommentare zu “Wer wir sind

  1. Es mag der Eindruck entstehen,bei den „Ältesten“ sei nix los,seit die Seite von Julia eingerichtet worden ist.Das Netzwerk für K21
    http://www.kopfbahnhof-21.de ist riesig.Auch da ist „man“ aktuell bei der Pflege der virtuellen Seite nicht auf dem neuesten Stand,WEIL soviele Aktivitäten sind.
    Der 3. große Ratschlag wird inzwischen allein von drei Themengruppen an unterschiedlichen Orten vorbereitet,wobei zu jedem Thema wieder die unterschiedlichsten Initiativen sich um Zusammenarbeit bemühen.
    Außerdem arbeiten die Fachgruppen regelmäßig zusammen und machen Veranstaltungen und Aktionen.
    Prof:Bodack (der Eisenbahnfachmann) gibt regelmäßig seine Arbeitsergebnisse bekannt und wird zur Kundgebung auf der Filder sprechen.
    Die „Ältesten“ sind also sehr beschäftigt.Überall gilt es,Initiativen zu unterstützen,die neuen Medien (einundzwanzig),der TUNNELBLICK ,um nur zwei zu nennen.
    Wer sich erinnern will oder einen Überblick braucht,der kann in dem Archiv von
    http://www.waltersteiger.de/videos.pdf
    die Mo-Demos und andere Veranstaltungen nachschauen.
    Den bemerkenswerten Film „Unser Park“ von Felix Schwarz gibt es wieder auf you tube
    anzuschauen.
    WIE kommt Ihr mit dem virtuellen Leben zurecht?

    Gefällt mir

  2. Also geht so mit dem Zurechtkommen! Aber ich hatte schon immer mit PCs so meine Schwierigkeiten. Aber ohne internet käme ich schlecht aus bzw. würde mir sehr fehlen. Und die mails! Allerdings bekomme ich zwischenzeitlich so viele mails, dass ich manchmal keine Lust und Zeit habe, sie durchzulesen und nur die Sachen herauspicke, die mir interessant erscheinen. Und da kann es manchmal schon passieren, dass ich eine persönlich an mich gerichtete mail einfach übersehe. Aber ich denke, dass das nicht das Problem eines älteren Menschen ist, sondern ein allgemeines. Übrigens: manchmal lese ich aber bestimmte mails gar nicht mehr, wenn z.B. endlose Diskussionen und vermeintliche Belehrungen von Andersdenkenden z.K. übersandt werden. “ Rollladen dicht“, heißt es da bei mir. I Und du hast recht, die Beschäftigung nimmt ja beim Älterwerden nicht ab, sondern es entstehen andere Zeitverläufe und Wichtigkeiten. Angebote zum Mitmachen bei Aktionen oder zum bloßen Dabeisein gibt es seit der Bewegung gegen S21 genügend. Von daher ist das, alleine für sich gesehen, eine wunderbare Entwicklung, über die man/frau sich nur freuen kann. Und last but not least: Deine Anregungen bzw. Infos, was es so alles gibt, finde ich gut! Venceremos und Hallelujah!

    Gefällt mir

  3. hallo senioren
    ich möchte an der stelle meinen dank an euch aussprechen das ihr die vorfinanzierung des zeltes der parkwache ermöglicht habt. ihr seid eine ganz tolle gruppe ich ziehe meinen hut vor euch. ich bin auch eine parkwächterinn aber momentan mehr ans haus gefesselt aber per internet immer mit der bewgung verbunden. bin immer bei den montagsdemos dabei es ist ein muss.
    ich freue mich das wir eine so tolle truppe haben in unserer bewegung noch mals tausend dank an euch
    demoschlampe (andrea)

    Gefällt mir

  4. Bei Weltspiegel gab es einen interessanten Bericht über „den Aufstand der Großeltern in Spanien“: Link.
    Es ist eben ein dummes Vorurteil, dass nur die Jugend protestiert und auf die Straße geht, wie man zum Beispiel in Spanien, Stuttgart und Berlin sieht.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: