Ingrid

Fridays for Future – eine Streitschrift.

Ingo Speidel (Stuttgart), 19.6.2019 Ist die „fridays-for-future“-Bewegung antikapitalistisch? Die Linken, im Geiste des Arbeiter-Marxismus erzogen, wissen mit der fff-Bewegung nichts anzufangen, können mit ihr nicht umgehen. Diese Revolte lässt sich nicht mit den Kriterien der Klassen-Analyse packen. Ist sie anti-kapitalistisch? Jugendliche gegen Alte? Welche Klassen-Interessen drückt sie aus? Will sie den kapitalistischen Staat reparieren oder […]

Die Zerstörung des Kernerviertels. Eine Dystopie.

Das Kernerviertel: Es sind Risse entstanden. An mehreren Häusern. Große Risse, an der Fassade entlang und solche, die durch das ganze Haus gehen. Ein Gebäude muß abgerissen werden. Wäre das nicht Anlass gewesen aufzuschreien, zu protestieren? Tag für Tag?  Aber was geschieht: In einer „Vollversammlung“ mit Vertretern der DB und Eigentümer und Anwohner verlangen diese eine […]

Annelies hat heute Geburtstag! Ein Grund zum Dankeschön sagen.

Liebe Annelies, du hast heute Geburtstag! Anlass nicht nur für mich,  heute endlich mal die Gelegenheit wahrzunehmen, um dir zu sagen, wie sehr ich dich mag und ich dein Engagement in den sozialen Bewegungen schätze. Bewundernswert, wie du seit Jahren im Stuttgart-21-Protest aktiv bist. Was wären die ganzen Bünde gegen S21 wert, wenn nicht solche […]

Dirty old men!

„Ehemaligentreff an der Kelchstütze“. Da haben sich die abgewrackten ehemaligen S21-Macher wieder mal getroffen.  Man kann adäquat zu einem Bericht  in der STZ wieder einmal gut nachvollziehen,  wie anscheinend skrupellos, uneinsichtig und verdorben die „geistigen Väter“ dieses unsäglichen Projektes waren und noch heute sind.  Dieser Bericht in der STZ passt gut dazu. Die Zeitung hat […]

Das Erinnern darf nicht aufhören: Kriegsverbrechen in Sant‘ Anna di Stazzema

Am Freitag, 24. Mai, haben Mitglieder der Initiative Sant’Anna die Stazzema, nämlich die AnStifter, die Naturfreundejugend Württemberg und die Initiative Lern- und Gedenkort Hotel Silber e.V. eine Mahnwache vor dem Justizministerium am Schillerplatz in Stuttgart abgehalten. An diesem Tage wollten sie zum einen die Kriegsverbrechen erinnern,  die im Nationalsozialismus von deutschen Soldaten verbrochen wurden, zum […]

Die Polizei – dein Feind und Helfer?

Wie hier auf diesem Blog im Artikel „Maul halten und bloß nichts fragen? – oder: der alltägliche Rassismus“ geschildert, hat Ingo, Mitglied bei den SeniorInnen gegen Stuttgart21 und Beobachter bei diesem Vorfall mit seiner anschließenden Festnahme beim Polizeipräsidium Dienstaufsichtsbeschwerde eingereicht. Anscheinend wird dort seine Dienstaufsichtsbeschwerde nicht als solche behandelt, sondern im Antwortschreiben bloß als eine […]

Maul halten und bloß nichts fragen? – oder: der alltägliche Rassismus

Ein Vorfall am Ostendplatz in Stuttgart zeigt wieder einmal deutlich, wie rassistische Diskriminierung und damit rechtswidriges Verhalten schon zum Alltagsbild der Stadt gehören. Ingo, Taxifahrer und zufälliger Beobachter berichtet über den alltäglichen Anti-Tsiganismus und Racial Profiling am Ostendplatz. „Am Dienstag 14.5.2019 warte ich in meinem Taxi am Taxiplatz Ostend auf Kundschaft und sehe vor meinen […]