3 Kommentare

Lauter Schweinereien! Geschichten aus dem mediacenter

Inspiriert von den Memoiren (mediacenter) des Obenbleibers Ernest. Eine wahre Geschichte.

Ging einmal ein Sprecher der DB in Sachen S21, anno 2011, an einem Sonntag auf dem Schlossplatz spazieren. Schönes Wetter. Gute Laune allerseits. Traf er dort seinen Widersacher und Kopfbahnhof21-Obenbleiber Ernest.  Der Sprecher, der Wüterich, kannte Obenbleiber Ernest schon von zahlreichen Protestaktionen gegen S21 her und begrüßte ihn mit ein paar passenden oder unpassenden Bemerkungen. Aber als der Ernest wieder einmal nicht das Maul halten konnte und ihn auf das Unsinnsprojekt S21 hinwies, rastete er aus und schrie: Du Drecksau, du alte!“. Was Ernest natürlich kränkte und er prompt Anzeige erstattete. Natürlich wurde das Verfahren eingestellt. Der ehemalige Sprecher wütet jetzt ganz woanders, aber auch auf dem absteigenden Ast, hoffentlich.

Aus den Akten:

Dem Beschuldigten wird in der Anzeige des Ernest Petek vorgeworfen, ihn am 27.07.2011 gegen 16.15 Uhr auf dem Schlossplatz mit „Du Drecksau, du alte“ beleidigt zu haben.Die bisherigen Ermittlungen haben keinen für die Anklageerhebung hinreichend sicheren Tatverdacht ergeben. Der Beschuldigte bestreitet sowohl die Äußerung, als
auch überhaupt zur Tatzeit am Tatort gewesen zu sein. Die Einlassung, sich in seinem Büro befunden zu haben, kann nicht widerlegt werden. Wenn Aussage gegen Aussage steht, sind regelmäßig außerhalb der Zeugenaussage liegende gewichtige Gründe zu nennen, die es ermöglichen, der Zeugenaussage im übrigen dennoch zu glauben …Derartige Gründe, die die Angaben des Anzeigeerstatters bestätigen, sind vorliegend nicht ersichtlich. Unter diesen Umständen ist für die Erhebung einer öffentlichen Klage kein Raum. Das Verfahren war nach § 170 Abs. 2 StPO einzustellen.

Und Obenbleiber Ernest weiß inzwischen auch, dass O Sancta Justizia manchmal leider mit zweierlei Maßen misst.

Schon fast wie aus der Welt der Oper:

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text

Und hier erfährt man mehr: Mediacenter von Ernest https://c.gmx.net/ernest.petek@gmx.de/V5ktahrqTneMEH2Rp28pFw/369031058512943857

 

Werbeanzeigen

3 Kommentare zu “Lauter Schweinereien! Geschichten aus dem mediacenter

  1. Inspiration angefügt, nachdem von mir das Protokoll zum Tattag _jetzt_ in mein MediaCenter eingestellt ist.
    Auszug:
    Aus Richtung des WKV kam Wolfgang Dietrich am Trottoir entlang in Richtung Königstraße, direkt auf uns zu.
    Er lächelte uns an – ich (ergrauter Rentner) auch – und Dietrich fragte wie es mir geht.
    Ich fragte „Dietrich gell?“ – um von ihm die Antwort zu erhalten „Ja.“ Dietrich nickte nur.
    Und ich antwortete ihm: „Noch geht es mir gut.“

    Nun wollte er wissen wieso noch?
    Von mir die Antwort zu meiner Befürchtung der Stadt-Zerstörung.

    Dietrichs Reaktion: Drehte sich abrupt weg, entfernte sich mit schnellem Schritt, drehte sich dabei nochmals um, und rief uns mit hochrotem Kopf zu: „Du Drecksau, du Alte!“

    Wir, meine zwei Enkelinnen, meine Tochter und auch ich, obwohl ich diesen Herrn Dietrich mehrmals in ähnlicher Erregung erlebt hatte, waren sprachlos aufgrund der plötzlichen Änderung in seinem Verhalten.

    Da meine Tochter überrascht diesem Herrn Dietrich hinterherblickte, gab ich ihr die INFO: „Das ist der S21-Sprecher.“

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: