Hinterlasse einen Kommentar

Unrecht am Schwarzen Donnerstag – Kretschmann will sich entschuldigen

Thema am 15. Dezember,  beim Treffen der SeniorInnen gegen S21:

„Entschuldigungs-Treffen“ zum Unrecht am Schwarzen Donnerstag:

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat die sechs Kläger, die beim Prozess zum „schwarzen Donnerstag“ vor dem Verwaltungsgericht Stuttgart Recht bekommen hatten, zu einem Treffen eingeladen, um sich persönlich zu entschuldigen. Auch bei den SeniorInnen gegen S21 hat MP Kretschmanns Einladung für heiße Diskussionen gesorgt.

Jedoch halten die SeniorInnen es für falsch, auf diese Einladung so einzugehen und sich in der Villa Reitzenstein die Entschuldigung anzuhören. „Denn“, so die SeniorInnen gegen S21, „es stehen jeden Montag Hunderte, manchmal Tausende von Demo-TeilnehmerInnen auf der Straße ,um gegen Stuttgart 21 zu demonstrieren. Ein Großteil davon war auch am Schwarzen Donnerstag im Park, um gegen die Abholzung der Bäume zu protestieren. Hunderte von ihnen sind ebenfalls verletzt worden – an Leib und Seele. Die wenigsten von ihnen haben anwaltschaftliche Hilfe gesucht und Klage eingereicht aus welchen Gründen auch immer. Aber die Verletzungen sitzen auch bei ihnen bis heute noch tief. Wäre es da nicht angebracht gewesen, Herrn Kretschmann aufzufordern, seine Entschuldigung bei der Montags-Demonstration abzugeben? Dort, wo er selbst, vor seinem Regierungsamt, bei den Demonstrationen gegen S21 anwesend war und Reden gehalten hatte, dort, wo sich immer noch viele der damals beim Schwarzen Donnerstag im Park gewesenen Menschen jeden Montag treffen, um gegen den Bau von Stuttgart 21 zu demonstrieren. Und dort hätte er dann a l l e n sagen können, was er im kleineren , intimen Rahmen den 6 Klägern sagen will.

Natürlich ist eine Entschuldigung wichtig und richtig. Aber Ort und Zeitpunkt hätte man/frau nicht schon wieder den „Regierenden“ überlassen sollen. Dieser Meinung sind jedenfalls die SeniorInnen gegen S21.

Matthias von Herrmann hat auf BAA (Bei Abriss Aufstand) einen guten Artikel dazu geschrieben. http://www.bei-abriss-aufstand.de/2015/12/17/parkschuetzer-fordern-entschaedigung-fuer-alle-opfer/

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: